Produkt der Woche - Kaffee-Seife

11.10.2020 12:37

Für viele von uns gehört Kaffee zum Leben, sei es der Morgen-Kaffee, um in die Gänge zu kommen, der kleine Espresso als Abschluss eines Essens oder Zutat so manchen Desserts oder Cocktails. 

Wir fügen dieser Aufzählung einen weiteren Punkt hinzu, Kaffee in der Seife. Unser Kaffee kommt übrigens von “Caffe des Amis” aus Michelstadt. Christopher Geyer röstet in seiner kleinen Privatröstere direkt in der Altstadt seit 2008 eine über die Jahre auf ein breites Spektrum gewachsene Espresso- und Kaffeemischungen, sowie eine feine Auswahl sortenreiner Kaffees. Wir bekommen extra für unsere Seife eine besonders dunkele Röstung! 

Kaffee - für Küche, Bad, Garten und Werkstatt 

Neben seinen Eigenschaften als Genussmittel, können wir Kaffee auch in vielen anderen Fällen in unserem Leben einsetzen. Frisch gemahlenes Kaffee-Pulver in einer kleinen Schale im Kühlschrank bindet unerwünschte Gerüche im Kühlschrank (d.h. natürlich nicht, dass man ihn nicht regelmäßig reinigen solltte 😉).  

Einen ähnlichen Effekt kann man mit getrocknetem Kaffeesatz (oder frisch gemahlenem Kaffee) in Schuhen erreichen. Etwa einen TL Trockenen Kaffeesatz bzw. das Pulver in einen Schuh streuen und ein bis zwei Tage wirken lassen. 

Kaffeesatz ist für viele Pflanzen ein hervorragender Dünger, vor allem wenn sie wie Tomaten einen leicht sauren Boden bevorzugen. Außerdem mögen manche Schädlinge Kaffee nicht, so dass sie Beete, die mit Kaffee gedüngt werden meiden.  
Kaffeesatz im Kompost beschleunigt die Kompostierung und verbessert die Qualität des Kompostes. 

Kaffee – Macht echt sauber

Ganz besonders gut eignet sich Kaffee aber auch für die Körperpflege. Die geruchsbindenden Eigenschaften bleiben auch in einer Seife erhalten. Wenn man - so wie wir - auch den Kaffeesatz in der Seife verwendet, kommen noch hervorragende Peeling-Eigenschaften hinzu.  

Damit eignet sich eine Kaffeeseife als sanfte Peeling-Seife beim Duschen oder zur Gesichtsreinigung. Unsere Kaffeeseife holt sanft aber gründlich alte Hautschuppen von der Hautoberfläche und hinterlässt eine zarte, gepflegte Haut. 

In der Küche sorgt unsere Kaffee-Seife nach dem Schneiden von Zwiebeln oder Knoblauch dafür, dass die Finger nicht lange nach diesen Arbeiten riechen.  

Der Kaffeesatz in unserer Kaffee-Seife entfernt beim Händewaschen auch hartnäckigen Schmutz, ohne die Haut zu strapazieren. Daher sollte die Kaffeeseife an keinem Garten-Waschbecken und in keiner Werkstatt fehlen.  

Kaffeesatz - der perfekte Peeling- & Reinigungszusatz

Die Verwendung von Kaffeesatz als Peeling-Zusatz bzw. mechanische Reinigungshilfe in einer Seife hat übrigens zwei große Vorteile. Gemahlener Kaffee ist härter als z.B. Haferschrot aber nicht so hart wie gemahlene Aprikosenkerne oder die meinsten mineralischen Peeling-Zusätze. Unserer Erfahrung nach, genau die goldene Mitte, zwischen einer guten Peerling- bzw. Reinigungswirkung und Schonung der Haut. Außerdem verstopft Kaffeesatz die Leitungen nicht, da er im Wasser aufschwimmt (sich also nicht absetzt wie, z.B. Sand oder grobe Tonerde) und auch nicht dazu neigt zu verklumpen, wie manche andere pflanzliche Peerling-Zusätze. 

Ihr habt Lust unsere Kaffee-Seife auszuprobieren? Dann nutzt jetzt die Gelegenheit, denn die Kaffeeseife ist jetzt eine Woche (bis 17.10.2020) unser Produkt der Woche und ihr bekommt sie mit einem Preisvorteil von 50 Cent pro Stück. Außerdem liefern wir alle Bestellungen, die das Produkt der Woche enthalten, zu reduzierten Versandkosten in Höhe von 3,90 Euro (statt 4,50 Euro) aus.   

ZUM PRODUKT DER WOCHE >>


Kommentar eingeben